31. Mai 2013, von Corina

In luftigen Höhen

Wer die Alp Findels kennt, der weiss was jetzt kommt…jaa genau, die legendäre Vättnerberg Seilbahn. Diese Bahn führt hinauf in den Vättnerberg und dient als einziges Transportmittel für die Alpen Ladils, Calvina, Findels und Heubödeli so wie die Maiensäss am Vättnerberg. Ohne diese Seilbahn wären die Alpen und Maiensäss nur zu Fuss erreichbar. Dieses Jahr darf die Vättnerberg Seilbahn ihr 80 jähriges Bestehen feiern, wir gratulieren!

 

 

Die Vättnerberg Seilbahn fährt nicht ununterbrochen, sondern wie folgt:

 

11. Mai bis 5. Juli

An Wochenenden und Feiertagen um 7.30 / 10.30 / 13.00 / 15.00 / 17.00 Uhr

Werktags nur auf Bestellung zu diesen Zeiten

 

6. Juli bis 15. September

Täglich um 7.30 / 10.30 / 13.00 / 15.00 / 17.00 Uhr

Zusätzlich vom 13. Juli bis am 18. August um 19.00 Uhr

 

16. September bis 27. Oktober

An Wochenenden und Feiertagen um 7.30 / 10.30 / 13.00 / 15.00 / 17.00 Uhr

Werktags nur auf Bestellung zu diesen Zeiten

 

Details und Tarife findet ihr auf www.vättnerberg.ch

 

In wenigen Minuten schafft man mit der Vättnerbergbahn über eine Länge von 1065 Metern rund 625 Höhenmeter. Zwischen Tal- und Bergstation findet man nur eine Stüzte. Zwei Gondeln laufen einander entgegengesetzt, eine davon eine Transportgondel, liebevoll auch Viehkiste genannt.

Erfahrungen haben gezeigt, dass die Seilbahn nicht für jeden umproblematisch ist. Wer etwas Mühe mit der Höhe hat, dem empfehlen wir die Viehkiste (kein Scherz!), denn da sieht man nicht nach unten.

 

Die ganze Fahrt ist wirklich völlig ungefährlich. Die Gondelführer haben ihre Arbeit voll im Griff und man kann ihnen ruhigen Gewissens vertrauen.

 

Viehkiste

Kategorien: Blog Alp Findels | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Dem kann ich also nur beistimmen. Das mit der Viehkiste✌