Die Alp

 

Die Alp

Die wunderschön gelegene Alp Schrina liegt auf rund 1283m ü.M. am Fusse der Churfirsten auf der Sonnenseite hoch über dem Walensee.

 

Zu erreichen sind wir mit der Bahn und dem Postauto über Walenstadt ( Bahn ), Walenstadtberg ( Postauto ). Für alle Wanderfreudigen und Besucher befindet sich ein Parkplatz rund 200m vor der Alp.

 

Die Alp Schrina wird mit ca. 40 Kühen und etwa 90 Rindern und 5-6 Ziegen bestossen.

Während die Kühe den ganzen Sommer in der Umgebung der Hauptalp bleiben, steigt das Galt – und Jungvieh im Verlauf der Sömmerung über die Weide Butz bis zum Obersäss auf rund 1700 m Höhe.

 

Aus der gewonnenen Milch wird Alpbutter, Joghurt und Käse in verschiedenen Arten hergestellt, beispielsweise mit Kräutern, Pfeffer, Knoblauch, etc.

 

Kulturweg Schrina

Zusammen mit dem Kur-und Verkehrsverein realisierte die Alp Schrina den Alp – und Kulturweg Schrina. Der Weg führt von unserer Alp über den Sitzstein nach Tschingla und dann über das Obersäss zurück nach Schrina.

Wer von der überwältigenden Aussicht und der herrlichen Wanderung Hunger und Durst bekam, kann sich in unserem Alpbeizli stärken. Der Spielplatz, die 2 grossen Informationstafeln zu den Themen Geologie und Alpwirtschaft und der Schauraum laden zum Verweilen ein.

 

Mit einem kleinen Touristenlager wurde die Möglichkeit geschaffen, dass man auf der

Schrina auch übernachten und uns etwas über die Schultern schauen kann.

 

Wir, das sind Hans und Edith Schmid mit den Kindern Denise, Frowin, Nadine, Claudia und Simone werden von Patrick Egli ( Käser ) und Sonja Knöpfel ( Hirtin ) unterstützt. Für uns ist mit der Pachtübernahme der Schrina ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen und wir freuen uns riesig auf den Alpsommer.