Das Team

Anne Weber

geht das zweite Jahr z´ Alp auf die hintere Rotmatt. Sie ist 35 Jahre alt und kommt aus Deutschland. Dort war sie als Ergotherapeutin, Produkt- und Vertriebsmanagerin tätig. Ihre wahre Berufung hat sie im Käsemachen gefunden.

 

Auf der Alp stellt Anne täglich feinen Muotitaler Alpkäse her, außerdem Butter und Ziger. Ansonsten ist sie fürs Haushalten und Kühekuscheln zuständig. Sie hilft Markus beim Melken, Heuen, Zäunen und der Weidepflege und bei allen Arbeiten, die zu zweit besser von der Hand gehen.

 

In der knappen Älplerfreizeit geht Anne gerne wandern, macht Handarbeiten oder liest. Für diesen Sommer hat sie sich vorgenommen, den zur Wiese gewordenen Hausgarten wiederzubeleben.

 

Markus Betschart

ist Älpler mit Leib und Seele – die auf der familieneigenen Alp verbrachten Sommer zählt er schon lange nicht mehr, so viele sind es. Markus ist 42 Jahre alt, eingeborener Muotitaler, Meisterlandwirt und Betriebsleiter. Zusammen mit seinem Bruder Sebastian bewirtschaftet er einen Milchviehbetrieb in der Bergzone 2 mit einer Herde Original Braunvieh.

 

Als Chüär ist Markus für das Wohlbefinden seiner Kühe verantwortlich, er melkt und hirtet sie. Daneben versorgt er die Alpschweine und ist ansonsten der Mann fürs Grobe, Handwerkliche und Technische. Markus engagiert sich als Präsident des Organisationskomitees der IG Alpchäsmärcht für die Direktvermarktung des Muotitaler Alpkäses und geht in seiner raren Freizeit Töfffahren.

 

Unterstützt werden die beiden von Sebastian Betschart, Meisterlandwirt und Molkereitechnologe, der als Verbindungsmann zwischen Tal- und Alpbetrieb immer zur Stelle ist, wenn Hilfe gebraucht wird.